Direkt zum Inhalt

Aufwände in der Konstruktion um 75% reduziert

Webkonfigurator für individuelle Produkte

Kurzbeschreibung:

Bright Solutions entwickelte in Zusammenarbeit mit der WETROPA-GROUP - Der Schaumstoff-Spezialist eine Webapplikation, mit der Kunden in wenigen Schritten individuelle Schaumstoffeinlagen konfigurieren und bestellen können.

Nachdem die Entwicklung abgeschlossen ist und die Software bei Wetropa im Betrieb getestet wurde, steht der Service seit Mai 2015 allen Interessenten über das Portal MyFoam.net zur Verfügung.

MyFoam.net richtet sich sowohl an private als auch an gewerbliche Kunden, die Schaumstoffeinlagen nach eigenen Entwürfen produzieren lassen möchten.

Ergebnis:

Als Kooperationspartner in der Entwicklung setzt Wetropa den „Foam Creator“ seit 2014 ein. Die Aufwände in der Konstruktion bei Wetropa für einfache Schaumstoffeinlagen wurden durch den Einsatz des Foam-Creator um 75% reduziert. Dadurch verringern sich die Kosten und die Service-Verfügbarkeit wird auf 100% gesteigert. Der Foam-Creator ermöglicht es den Kunden Werkzeugeinlagen rund um die Uhr zu erstellen. Dadurch verkürzt sich die Durchlaufzeit von der ersten Idee einer Werkzeugeinlage bis zur Auslieferung erheblich, was die Kundenzufriedenheit steigert.

Ziel:
Ziel des Projekts war es, die Konstruktion von Schaumstoffeinlagen über einen Web-Browser zu ermöglichen und diese Einlagen über ein E-Commerce System direkt online bestellen zu können.
Durch eine mobile App zur Konturerkennung individueller Werkzeuge sollen Kunden ihre Werkzeuge direkt per App fotografieren und ohne Verzögerung im Konfigurator auf ihrer Werkzeugeinlage platzieren können. Dadurch wird der Vertrieb entlastet und die Aufwände für die Konstruktion werden erheblich reduziert.

Herausforderungen:
Das Projekt war sowohl fachlich als auch technisch sehr komplex. Es galt dabei umfassendes Konstruktionswissen im CAD Bereich mit der Entwicklung von modernen Webanwendungen zu kombinieren und ein Gesamtverständnis für das Projekt im gesamten Team aufzubauen. Fachlich kommt es hier gerade in der Konstruktion auf jedes Detail an. Zudem musste ein individueller DXF Export entwickelt werden.
 

Die Schaumstoffeinlagen werden im Web-Browser konstruiert und per DXF Datei in ein Maschinenprogramm konstruiert, um es von einer Fräse produzieren zu lassen. Es folgt die Anbindung von mobile Apps zur Aufnahme neuer Werkzeuge sowie die Anbindung an das interne ERP System, in welches Bestellungen direkt übernommen werden.

Umsetzung:
Zunächst wurden alle Anforderungen in mehreren Workshops und einer ausgiebigen Konzeptionsphase gesammelt. Dabei war es wichtig, den Vertrieb, die Geschäftsleitung sowie die Konstruktions- und Produktionsleiter mit einzubeziehen. Durch eine enge Zusammenarbeit zwischen Wetropa und Bright Solutions entstand ein technisches Konzept, welches alle fachlichen Anforderungen abbildet.

 

Daraus wurde zunächst ein Prototyp erstellt. Mit diesem Prototyp konnten alle Beteiligten feststellen, ob die jeweiligen Anforderungen berücksichtigt wurden. Durch einen Meilensteinplan wurden in monatlichen Abständen Ergebnisse geliefert, die jeweils voll funktionsfähig und testbar waren. So wusste der Kunde zu jeder Zeit, wie weit das Projekt fortgeschritten ist.

Beispiel für besonders erfolgreiches Digitalisierungsprojekt

Das Projekt wurde unter anderem im Rahmen des nationalen IT Gipfels 2015 als besonders erfolgreiches Projekt für Innovation, Digitalisierung und Industrie 4.0 im Mittelstand in einem Video gezeigt. Hier erhalten Sie einen Einblick in das Video und sehen das Portal in der Anwendung.

 

 

Kundenmeinung: 

Wir konnten den Aufwand bei der Konstruktion von einfachen Schaumstoffeinlagen um 75 % senken und durch den deutlich einfacheren sowie schnelleren Prozess die Kundenzufriedenheit deutlich erhöhen. Das Team von Bright Solutions hat die komplexen Anforderungen dieses Projektes perfekt umgesetzt – eine tolle Leistung. - Dirk Breitkreuz, geschäftsführender Inhaber der Wetropa GmbH

Bereit für Ihre eigene Success-Story?
Wir freuen uns auf Ihre Projekt-Ideen! Bei Fragen nehmen Sie auch gerne Kontakt zu uns auf.
25.01.2016 - 12:54
Landkarte Industrie 4.0

Unser Projekt MyFoam.net ist dabei – auf der deutschlandweiten Online-Landkarte „Industrie 4.0“ der Plattform Industrie 4.0

23.11.2015 - 13:18

Der nationale IT Gipfel bestimmt die Marschrichtung der deutschen Industrie im Bereich der Digitalisierung für die kommenden Jahre. Neben Angela Merkel, Sigmar Gabriel und den Vorständen von Siemens, Bosch und weiteren deutschen Industrie-Unternehmen waren zahlreiche weitere Vertreter aus Industrie und Politik anwesend um die Weichen für die kommenden Jahre zu stellen.