Zurück zum Blog
Lesedauer: 4 Minuten

Inbound Marketing: Strategie & Beispiele zur Lead Generierung

Inbound Marketing Beispiele zur Lead Generierung

In einer Welt, in der Kunden immer anspruchsvoller werden, ist es wichtiger denn je, eine effektive Strategie zur  Lead Generierung  zu entwickeln. Inbound Marketing ist eine solche Strategie, die darauf abzielt, potentielle Kunden auf natürliche und nicht störende Weise anzusprechen.

Durch Inbound Marketing können Unternehmen eine starke und anhaltende Verbindung zu ihrer Zielgruppe aufbauen und ihr Interesse an ihren Produkten und Dienstleistungen wecken.

In diesem Beitrag erfahren Sie, Wie Sie eine Inbound Marketing Strategie erstellen und erhalten eine Übersicht über die üblichen Inbound Marketing Beispiele.

Was sollte Ihre Inbound Marketing Strategie umfassen?

1. Zielgruppe definieren

Überlegen Sie sich, wer Ihre idealen Kunden sind und erstellen Sie ein Buyer Persona Profil.

Bevor Sie mit Ihrer Inbound Marketing Strategie beginnen, ist es wichtig, Ihre Zielgruppe genau zu definieren. Überlegen Sie sich, welche Probleme Ihre Kunden haben und welche Lösungen Sie ihnen dazu anbieten können.

Diese Informationen legen die Basis, um Ihren Content auf die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe abzustimmen.

2. Keywords und Themen identifizieren

Überlegen Sie sich, welche Themen und Keywords Ihre Zielgruppe interessieren und nutzen Sie diese für Ihre Inbound Marketing Aktivitäten.

Mehr dazu hier: Keyword Recherche leicht gemacht – Keywords finden

3. Content erstellen

Einer der wichtigsten Aspekte des Inbound Marketing ist das Erstellen relevanter und hochwertiger Inhalte. Dies kann in Form von Blog-Artikeln, E-Books, Infografiken oder Videos geschehen.

Veröffentlichen Sie regelmäßig neuen Content auf Ihrer Website und Social Media Kanälen, um Ihre Zielgruppe zu informieren und zu unterhalten.

Welcher Content für Ihre Zielgruppe relevant ist, arbeiten Sie in Ihrer Strategie heraus.

4. Landing Pages erstellen

Erstellen Sie Landing Pages, auf denen Besucher Zugang zu geblocktem Content erhalten, wie beispielsweise einem E-Book.

Landing Pages sind spezielle Seiten auf Ihrer Website, die dazu dienen, Ihre Zielgruppe zu einer bestimmten Handlung aufzufordern. Sie verwenden Landing Pages, um Kontaktdaten von Ihren Besuchern zu sammeln, um Ihnen spezifische Inhalte bereitzustellen und sie zu qualifizierten Leads zu machen.

ACHTUNG: Erstellen Sie keinesfalls einfach aus dem Blauen heraus und auf  bloßenAnnahmen basiert solche Elemente in Ihrem Funnel.

TUN SIE STATTDESSEN DIES: Erhalten Sie die Content-Struktur, KPIs, Tools und alle Schritte für den systematischen Aufbau profitabler Funnels kostenlos hier.

5. Social Media Kanäle nutzen

Verwenden Sie soziale Medien, um Ihren Content zu verbreiten und mit Ihrer Zielgruppe zu interagieren. Social Media bieten Unternehmen eine großartige Gelegenheit, um mit ihrer Zielgruppe in Kontakt zu treten.

Auf diese Weise können Sie eine Beziehung zu Ihren potentiellen Kunden aufbauen und ihr Interesse an Ihren Produkten und Dienstleistungen wecken.

6. Email Marketing

Sammeln Sie über Ihre Landing Pages und Lead Magnets (Ebooks, Guides, kostenlose Angebote) die Email-Adressen von Ihren Website-Besuchern. Dann senden Sie regelmäßig Emails mit hilfreichem Content und Angeboten, um Ihre Zielgruppe weiter durch den Marketing Funnel zu bewegen.

 Erhalten Sie hier kostenlosen Zugriff auf das praxisnahe Erklärvideo.

7. Lead Magnet anbieten

Um eine erste verbindliche Aktivität Ihrer Zielgruppe zu erhalten, bieten Sie am besten einen kostenlosen Download oder eine kostenlose Probe an. Darüber sammeln Sie die Kontaktdaten Ihrer Besucher und können weiterhin in Kontakt bleiben.

Welche Art von Lead Magnet von Ihrer Zielgruppe gewünscht (und somit angefragt) wird, testen Sie natürlich zuerst.

Wie Sie Schritt für Schritt die richtige Strategie erstellen, die passenden Inhalte definieren und schließlich Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung vermarkten, erfahren Sie hier.

 

Mehr über einen Lead Magnet Funnel erfahren Sie übrigens hier:

Suchen Sie einen Partner, um Ihren Funnel zu erstellen oder zu optimieren?

 

8. Lead Scoring

Verwenden Sie Lead Scoring, um die Reife Ihrer Leads zu bewerten und sicherzustellen, dass Sie Ihre Zeit und Ressourcen effektiv nutzen.

Lead Scoring ist eine Methode zur Bewertung und Rangordnung von potentiellen Kundenkontakten (Leads) auf Basis von bestimmten Kriterien.

Es hilft, die Priorität von Leads zu bestimmen und so Ihre Marketingaktivitäten (und Ihr Budget) auf diejenigen zu konzentrieren, die sich am wahrscheinlichsten zu einem Verkauf entscheiden.

Lead Scoring kann Kriterien wie demografische Daten, Verhaltensmuster und Interaktionen mit Marketingkampagnen einbeziehen.

9. Conversion Rate Optimierung

Sie erreichen mit der Optimierung Ihrer Conversion Rate mehr Konvertierungen (Conversions) von der ersten Interaktion Ihres potentiellen Kunden mit Ihrem Unternehmen zum Status des „Interessenten“, zur Anfragen und schließlich zum glücklichen Kunden.

Und das durch systematisch ausgerichtete Marketing-Kampagnen und Funnel, OHNE dabei Ihr Budget zu erhöhen.

Wenn Sie es mit systematischer Conversion Optimierung schaffen, mehr Klicks in Kunden zu konvertieren, dann können Sie damit ohne Ergebniseinbußen Ihre Marketingausgaben reduzieren.

Wichtig ist dabei das richtige System.

So nutzen Sie ‘progressive’ Conversion Optimierung als Strategie, um Ihr Marketing Budget um 30 bis 70% zu reduzieren – bei gleichem Ergebnissen und geringerer Komplexität: Zum Beitrag.

 

Umfassende Anleitung für Strategie, Umsetzung & Vermarktung von digitalen Produkten (App, Web & mehr).

10. Analyse und Optimierung

Bleiben Sie flexibel und neugierig – denn kein Funnel bleibt gleich. Überwachen Sie die Ergebnisse Ihrer Inbound Lead Generierung und optimieren Sie Ihre Strategie entsprechend.

Nur, wenn Sie wissen, wo es in Ihrem  Marketing bzw Sales Funnel klemmt, können Sie sinnvolle Maßnahmen ergreifen.

Einige Beispiele für Inbound Marketing Aktivitäten

Erfolgreiche Inbound Lead Generierung greift also dann, wenn Ihre gewünschte Zielgruppe gerne Ihre (kostenlosen) Angebote und Handlungsaufforderungen annimmt und so mit Ihrem Unternehmen und Produkt in Kontakt tritt.

Die verschiedenen Techniken zu Inbound Lead Generierung zielen stets darauf ab, Mehrwert gegen Kontaktdaten (bestenfalls mit weiteren Details zu Motiven, Fragen und Wünschen) zu tauschen.

Es liegt auf der Hand, dass Ihre Inhalte informativ und Ihr Expertenwissen wertvoll sein müssen.

Ihre Zielgruppe möchte mehr davon und lässt sich bereitwillig auf einen Austausch mit Ihrem Unternehmen ein.

Über diese Inbound Marketing Beispiele treten Sie in Kontakt:

  • Blogging
  • E-Books
  • Infografiken
  • Webinare / Online Seminare
  • Social Media Posts
  • Email Marketing
  • SEO-Content
  • Guest Blogging
  • Influencer Marketing

Sie müssen nicht alles abdecken, um erfolgreich Leads zu generieren – die Qualität schlägt hierbei die Quantität.

Kaufwahrscheinlichkeit & Conversion Rate optimieren

Vielleicht läuft Ihr Inbound Marketing schon recht gut und Sie möchten vielmehr Ihre bestehenden Aktivitäten und Kampagnen optimieren.

Lesen Sie dazu den folgenden Beitrag: Anleitung: Conversion Rate erhöhen durch Conversion Optimierung

Verwandte Blogbeiträge

Diese Themen beschäftigten uns und unsere Kunden kürzlich