Content Marketing – so starten Sie erfolgreich!

    Content Marketing

     Ohne strategisches Content Marketing können Unternehmen nur schwer Umsatzziele steigern und die gewünschte Zielgruppe erreichen. Das Hauptziel von erfolgreichem Content Marketing ist es, Ihre Marke, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen der passenden Zielgruppe leicht und ansprechend zugänglich zu machen.

    Und zwar durch echten Mehrwert in Form von Artikeln, Videos, Guides, Ebooks, Podcasts und mehr. Die Möglichkeiten scheinen schier endlos – wir stellen Ihnen daher in diesem Beitrag die wichtigsten Schritte zum Start in erfolgreiches Content Marketing vor!

    Content Marketing Definition

    Content Marketing stellt eine Kommunikations- und Marketing-Technik eines Unternehmens dar, um über relevante, lehrreiche und ansprechende Inhalte ein (genau definiertes) Zielpublikum anzusprechen, einzubinden und Interessenten in den Marketing- und Vertriebs-Funnel aufzunehmen.

    Content Marketing setzt sich gewissermaßen aus einer ganzen Reihe von Techniken zusammen und punktet durch einen strategischen, umfassenden Marketingansatz.

    Gute Inhalte sind originell, nachvollziehbar, gut recherchiert und werden von seriösen Quellen unterstützt. Um einen Bezug herzustellen, sollte der Inhalt eine Geschichte erzählen und in der Regel eine Frage beantworten oder ein Problem der entsprechenden Zielgruppe lösen.

    Zurück nach oben

    Mehr erfahren

    Welche Arten von Content Marketing gibt es?

    Da wir uns in erster Linie auf die Erstellung digitaler Inhalte konzentrieren, werden wir die Arten des Content Marketing in drei Gruppen einteilen:

    1. Schriftliche Inhalte: Blogbeiträge, E-Books, Fallstudien, Whitepaper, Guides, Pressemitteilungen, E-Mails / E-Mail Newsletter, schriftliche Rezensionen, Berichte und dergleichen.
    2. Hörbare Inhalte: In erster Linie zum Beispiel Podcasts und hörbare E-Books.
    3. Visuelle Inhalte: Videos, Bilder, Infografiken, Diagramme, Tabellen, Tutorials, Produkterklärer, Markenfilme.

    Die meisten Unternehmen nutzen eine Kombination aus verschiedenen Marketingkanälen, um mit ihrer jeweiligen Zielgruppe in Kontakt und vielmehr Interaktion zu treten.

    Wenn wir einen bestimmten Kommunikationskanal (also die digitale Plattform für die Bereitstellung der Inhalten) hervorheben wollen, können die verschiedenen Möglichkeiten der Inhaltserstellung unter Website Marketing, Suchmaschinen Marketing, E-Mail Marketing, Video Marketing und Social Media Marketing und mehr eingeordnet werden.

    Erhalten Sie regelmäßig das passende Know-how: Jetzt für Newsletter anmelden

    Mehr Leads

    Mehr Leads über Ihre Website – jetzt Video ansehen

    Personalisiertes Content Marketing

    Ein guter Weg, um zu entscheiden, wie Sie an das Content Marketing herangehen, welche Kanäle Sie nutzen und wie Sie wirklich relevante Inhalte erstellen, ist der folgende:

    1. Entwerfen bzw verfeinern Sie Ihre Definition Ihrer gewünschten und passenden Buyer Persona.
    2. Identifizieren Sie die Schmerzpunkte und Wünsche Ihrer Zielgruppe bis ins Detail.
    3. Bieten Sie Lösungen für diese (2.) durch lehrreiche Inhalte sowie Ihre Dienstleistung / Ihr Produkt an.

    Personalisiertes Content Marketing ist die Grundlage von Inhalten, die relevante Fragen, Probleme und Wünsche lösen. Wenn Sie also wissen, wie alt Ihre Kunden sind, welche Berufe sie ausüben, welche Interessen sie haben und vieles mehr, nun dann können Sie mit größerer Wahrscheinlichkeit genau passende Inhalte mit persönlichem Wert anbieten.

    Persönliche Inhalte haben einen hohen Wiedererkennungswert, fördern das Engagement und erhöhen die Konversions- und Bindungsraten.

    8 Checklisten für Ihr digitales Projekt

    Haben Sie alle Anforderungen im Blick? Kostenlose Checklisten für Ihr digitales Projekt.

    Zurück nach oben

    Mithilfe einer ausgefeilten Kundensegmentierung können Sie Ihre Zielgruppe nach individuellen demografischen und psychografischen Merkmalen unterteilen und die Menschen ansprechen, die eindeutig von Ihrer Marke profitieren und zu begeisterten Kunden werden.

    Beginnen Sie – falls dies noch nicht der Fall ist – unbedingt damit, sich bei der Erstellung personalisierter Inhalte auf Daten zu verlassen.

    Zu oft sehen wir, dass Zielgruppen-Analysen und das Erstellen von Buyer Persona Templates lediglich auf Vermutungen oder gar Wunsch-Vorstellungen von Seiten des Unternehmens erstellt werden.

    Eine datenbasierte Content Marketing Strategie hilft Ihnen dagegen dabei,

    1. wirklich die Personen anzusprechen, die Sie auch ansprechen wollen und für die Ihre Lösung, Ihr Produkt, Ihr Service auch geeignet ist;
    2. Schwachstellen Ihrer Marketing Strategie und Kommunikation zu erkennen und in Hinblick auf Ihre Ziele im Vertrieb und Marketing zu verbessern;
    3. Statt im „blinden Aktionismus“ hohe Budgets zu verbrennen, genau die Kanäle und Inhalte zu nutzen, die Ihnen nachweislich Interessenten, Kunden und Umsatz liefern.

    Zurück nach oben

    Mehr erfahren

    Content Marketing Strategie

    Sie ahnen es schon: Bevor Sie die vielen Vorteile von nutzerrelevanten, personalisierten Inhalten nutzen können, müssen Sie Inhalte natürlich planen, erstellen, veröffentlichen, vermarkten und Interaktionen entsprechend messen.

    Die Struktur zur Planung, Erstellung, Bereitstellung, Vermarktung und Analyse Ihrer Inhalte wird in einer Content Marketing Strategie festgehalten.

    Die Content Marketing Strategie ist eine umfassend (meist schriftliche) Dokumentation über die Gesamtmaßnahmen, die Sie ergreifen werden, um Ihre Ziele im Marketing und Vertrieb im Zusammenhang mit dem Content Marketing zu erreichen.

    Auf einer genaueren Ebene definiert die Strategie Ziele, Maßnahmen und KPIs für die nötige Content Performance.

    Im besten Fall erarbeiten Sie eine solche Strategie mit Ihrem Marketing Team oder aber einem passenden Marketing Partner.

    Zurück nach oben

    Erstellen Sie einen Content Marketing Plan!

    Zur konsequenten Umsetzung (Erstellung und Veröffentlichung) der Content Marketing Strategie benötigen Sie einen Content Marketing Plan.

    Ein solcher Plan besteht aus konkreten, umsetzbaren Themen, die nach Priorität geordnet erstellt und basierend auf einem Content Calendar veröffentlicht werden.

    Viele Unternehmen erstellen separate Inhaltspläne für verschiedene Marketingkanäle. So gibt es beispielsweise einen Plan für detaillierte Videoinhalte für B2B-Kunden und einen anderen Plan für Social-Media-„Happen“, die die Markenbekanntheit für B2C-Kunden erhöhen sollen.

    Für den schnellen Einstieg können Sie einen kompakten Online Marketing Guide inklusive Video-Training nutzen: Jetzt Guide + Video erhalten

    Auch wenn Sie nicht immer einen Plan für jeden einzelnen Kanal benötigen, ist ein allgemeiner Content Marketing Plan unerlässlich, damit Sie im Sinne Ihrer vereinbarten Strategie, sprich Ziele, handeln und die Performance Ihres Content Marketing kontinuierlich analysieren und nachvollziehen können.

    Denn wenn Sie nicht wissen, was Sie wann und wo und wie der Öffentlichkeit präsentiert haben, ist es schwer, die Inhalte im Hinblick auf Ihre Ziele zu verfolgen und zu analysieren.

    Zurück nach oben

    So erstellen Sie wertvolle Inhalte

    Um Kunden zu gewinnen, zu binden und fortlaufend zu begeistern, sollten Ihre Inhalte die folgenden Kriterien erfüllen:

    • Nutzerbedürfnisse erkennen, aufzeigen und thematisch verarbeiten.
    • Einblicke in das Denken, Fühlen, Wahrnehmen, Kommunizieren und Verhalten der Nutzer in Bezug auf das Markenthema geben.
    • Vermitteln Sie Ihre Markenbotschaften auf eine Weise, die für Ihr individuelles Publikum leicht verständlich ist.
    • Seien Sie nützlich und selektiv, statt Ihrer Zielgruppe mit belanglosen Inhalten Zeit zu rauben.
    • Nennen Sie Fakten, zitieren Sie kompetente Quellen und halten Sie Ihre Inhalte möglichst aktuell.
    • Sprechen Sie den richtigen Personenkreis über das richtige Medium an, statt sich allein auf „trendige“ Apps und Kanäle zu verlassen.
    • Liefern Sie klare und konsistente Botschaften auf der Grundlage Ihrer Content Marketing Strategie und in Hinblick auf Ihre Kommunikationsrichtlinien.
    • SEO-Strategie: Stellen Sie sicher, dass Ihre Inhalte auffindbar sind (und überlegen Sie sich zweimal, ob Sie z.B. einen Tik-Tok-Kanal für B2B-Kunden aus der Industrie einrichten wollen).
    • Für die meisten Branchen gilt: Erst der Inhalt, dann das Design. Ihre Marken- und Content Marketing Strategie sollten die Gestaltung der Website bestimmen.

    Aller Anfang ist (meistens) schwer – und auch der erste Schritt hin zu einer konsistenten und relevanten Content Marketing Strategie kann überwältigend sein.

    Aber wenn Sie Website Audits und Tracking-Analysen zur täglichen Praxis machen, werden Sie auf faktenbasiertem Wissen aufbauen und den Weg für relevante, sinnvolle und zielgerichtete Inhalte ebnen.

    Zurück nach oben

    Zum Podcast

    So unterstützt ein CMS Ihre Content Marketing Strategie

    Ein Content Management System (CMS) ist eine quelloffene oder proprietäre Software, die den Erstellern von Inhalten bei der Verwaltung, Veröffentlichung, Bearbeitung und Nachverfolgung von Marketing-Inhalten hilft.
    Das CMS wird in einer Datenbank gespeichert und im Web oder auf mobilen Geräten mit Vorlagen dargestellt. Mit dem Content-Management-System können mehrere Ersteller auf Ihre Inhalte zugreifen und Texte, Bilder und Videos hochladen, bearbeiten oder ändern.

    Sobald Sie einen Plan für das Content Marketing und die Inhalte privat erstellt haben, dient das CMS als Bindeglied zur Öffentlichkeit, d. h. zu Ihrem Publikum.
    So wichtig es ist, das richtige CMS zu wählen, das Ihre Marke angemessen präsentiert, so wichtig ist es auch, die Kontrolle über die Inhalte zu haben und regelmäßige Audits durchzuführen, um die Leistung zu verbessern.

    Zurück nach oben

    Erhalten Sie regelmäßig das passende Know-how: Jetzt für Newsletter anmelden

     

    Mehr erfahren

    Fazit: Warum Content Marketing für Sie wichtig ist

    Dies sind die 6 sichtbarsten Vorteile, die Sie durch Content Marketing erzielen können:
    1. Der organische Suchverkehr (und somit Website-Besuche) steigt, da Sie relevante Inhalte erstellen, die von interessierten Nutze:innen gefunden und gerne gelesen / konsumiert werden – und diese Besucher:innen können Sie durch ansprechende Anreize und Handlungsaufforderungen (Call To Actions) in Ihren Marketing- und Vertriebs-Funnel aufnehmen.
    2. Die langfristige Lead Generierung wird durch eine konsistente Strategie deutlich kosteneffizienter gesichert als durch kurzfristige und teure Ad Campaigns.
    3. Sie steigern Ihre Conversion Rate, indem Sie faktenbasiert Schmerzpunkte und Bedürfnisse öffentlich zugänglich ansprechen, kontinuierlich Know-how vermitteln und Lösungen anbieten.
    4. Autorität, Bekanntheit und Relevanz Ihrer Marke wachsen, da Sie Ihr Fachwissen teilen und durch hochwertige Inhalte untermauern.
    5. Durch eine breit gefächerte Themenwelt haben Sie auch mehr Zugang zu einer größeren Zielgruppe, falls gewünscht.
    6. Durch das Engagement Ihrer Zielgruppe in sozialen Medienkanälen erfahren Sie mehr über Veränderungen, Wünsche und neue Herausforderungen auf Seiten Ihrer Buyer Persona.

    Zurück nach oben

    Wenn Sie die zielgerichtete Kommunikation mit Ihrer Zielgruppe automatisieren und solide Beziehungen zu Ihrer Buyer Persona  aufbauen wollen, können Sie jetzt vom kostenlose Online Marketing Guide + Video-Training profitieren: Mehr erfahren

    FAQ

    Verwandte Blogbeiträge

    Diese Themen beschäftigten uns und unsere Kunden kürzlich