Zurück zum Blog
Lesedauer: 6 Minuten

App Marketing: Beachte diese 8 Schritte, wenn du eine App bewerben willst

THUMBNAIL - App Marketing App bewerben - bright Solutions

Du weißt nicht, wie du das App Marketing richtig vorbereiten sollst, um anschließend erfolgreich deine App bewerben zu können?

Der Erfolg deiner App hängt keinesfalls einfach nur von ihrer Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit ab, sondern auch von einer gut durchdachten Produkt- und App Marketing Strategie. Ein erfolgreiches App Marketing beginnt lange vor dem eigentlichen Launch und erfordert sorgfältige Planung und Vorbereitung.

Dieser Artikel bietet dir eine Übersicht, wie du dein App Marketing rechtzeitig und effektiv vorbereitest, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.

App Marketing ist dabei einer der grundlegenden Schritte deiner App Strategie. Den umfassenden Artikel zu allen Schritten deiner App Strategie findest du hier: App Strategie: App Konzept, App Use Cases & App Design oder schaue dir dazu einfach folgendes Video an:

 

 

Deine App Marketing Strategie in 8 Schritten

Starte mit einer stabilen Basis, um gleich von Anfang an deine App bewerben zu können, ohne mit kreativem Rätselraten nach deinem App Launch zu beginnen.

1. Markt- & Wettbewerbsanalyse

Bevor du mit dem Marketing deiner App beginnst, ist es wichtig, den Markt und die Wettbewerber zu analysieren. Diese Analyse hilft dir, die Stärken und Schwächen deiner Konkurrenz zu verstehen und Chancen zur Differenzierung zu identifizieren.

  • Marktanalyse: Untersuche den aktuellen Markt, um Trends und Nachfrage zu erkennen. Welche Apps sind besonders erfolgreich und warum?
  • Wettbewerbsanalyse: Analysiere deine Hauptkonkurrenten. Welche Features bieten sie? Wie positionieren sie sich? Welche Marketingstrategien nutzen sie?
  • Keyword Research: Nutze einen Keyword Planner, um die Themen rund um deine App zu überprüfen und Begriffe festzulegen, die im Markt bekannt sind und mit deinem App-Angebot übereinstimmen. Welche Suchbegriffe zu deiner App finden sich im Markt wieder? Welche sind sehr weit gefasst und für welche Begriffe soll deine App gefunden werden? Dies ist auch für den Schritt der Content-Strategie weiter unten wichtig.

Je gewissenhafter du diesen und vor allem den kommenden Schritt ausführst, umso besser kannst du deine App bewerben, ohne zu raten oder Geld und Zeit zu verschwenden.

2. App Zielgruppenanalyse

Eine klare Definition und ein tiefes Verständnis deiner Zielgruppe sind entscheidend für den Erfolg deiner Marketingstrategie.

  • Zielgruppenanalyse: Definition der primären (und ggf. sekundären) Zielgruppe. Wen genau willst du mit deiner erreichen, und welche demografischen, geografischen, psychografischen und verhaltensbezogenen Merkmale zeichnen diese Personen aus?
  • Bedürfnisse und Wünsche: Verstehen der Bedürfnisse, Wünsche und Probleme der Zielgruppe(n). Welche spezifischen Bedürfnisse, Wünsche und Probleme hat deine Zielgruppe, die du mit deiner App-Lösung bestens bedienen bzw. lösen kannst?
  • Kaufverhalten: Analyse des Kaufverhaltens und der Entscheidungsprozesse bestehender Kunden – falls du eine App als Erweiterung deines Shops anbieten möchtest. Wie sieht der typische Entscheidungsprozess deiner Kunden aus, und welche Faktoren beeinflussen ihr Kaufverhalten am stärksten?

Tipp: Mit unserer KI und Microtest Methode kannst du systematisch prüfen, welche Bedürfe, Probleme und Wünsche eine Zielgruppe hat. Somit musst du dich nicht auf bloße Annahmen verlassen. Mit Zahlen, Daten und Fakten kannst du zielsicher weitere Schritte leicht ableiten. Eine kostenlose Funnel Simulation dazu erhältst du hier.

 

3. Entwicklung deiner USP-Positionierung

Auf Basis der Markt- und Zielgruppenanalyse arbeitest du die Alleinstellungsmerkmale für deine App und das App Marketing aus, die deine App klar von der Konkurrenz abhebt und ihre einzigartigen Vorteile hervorhebt.

  • Produktmerkmale: Definiere die Hauptmerkmale und Vorteile deiner App. Hier geht es nicht um die Erstellung eines umfassenden Anforderungskatalog oder technische Details, sondern um die für deine Zielgruppe wichtigen Funktionen. Welche Funktionen sind wichtig und wie können diese die Probleme und Bedürfnisse der Nutzer lösen?
  • Unique Selling Proposition (USP): Definiere das Alleinstellungsmerkmal deiner App. Was macht sie einzigartig und besonders attraktiv für deine Zielgruppe im Vergleich zu bestehenden Lösungen?

Hier erfährst du zusätzlich, wie du deine gesamte Positionierungsstrategie erstellst: Positionierungsstrategie: In 5 Schritten zur Positionierung

 

Zum App-Kosten-Kalkulator

4. Platzierung & Channel planen

Um deine App Vermarktung sinnvoll zu platzieren, solltest du dir frühzeitig Gedanken zu den passenden Kanälen und Plattformen machen, auf der deine (ggf. verschiedenen) Zielgruppen auf deine App ansprechen soll.

  • Platzierung in App Stores & auf Plattformen: Wähle die wichtigsten App Stores für die Veröffentlichung deiner App, wie den Apple App Store und Google Play Store. Berücksichtige zusätzliche Plattformen wie den Amazon Appstore oder spezialisierte Nischenmärkte, um die Reichweite zu erhöhen.
  • Cross-Promotion und Partnerschaften: Nutze Cross-Promotion mit anderen Apps oder Partnern, um neue Nutzergruppen zu erreichen. Kooperiere mit relevanten Websites, Blogs oder Influencern, um deine App in passenden Kanälen und Netzwerken zu bewerben und die Sichtbarkeit zu erhöhen.
  • Eigene Website & Landing Page: Erstelle eine informative und ansprechende Landingpage auf deiner Website, die die wichtigsten Funktionen und Vorteile deiner App hervorhebt. Integriere direkte Download-Links und Call-to-Actions, um die Konversionsrate zu maximieren und die Nutzererfahrung zu verbessern

App bewerben mit App Ads – auf Facebooks?

Sind Facebook Ads als Teil deiner App Marketing Strategie sinnvoll? Ist deine Zielgruppe auf dieser Plattform überhaupt erreichbar oder sind Facebook Ads für dein Funnel nur rausgeschmissenes Geld?

Wir wissen aus Erfahrung, dass Facebook App Marketing hervorragend ergänzt und hochwertige Leads generieren kann.

Dabei gibt es natürlich ein paar Dinge zu beachten, um deinen App Funnel mit Facebook Ads korrekt zu verknüpfen, und das schauen wir uns in diesem Beitrag genauer an: Funktionieren Facebook Ads im B2B Marketing?

 

 

5. Content-Strategie entwickeln

Eine effektive Content-Strategie hilft dir, kontinuierlich relevante und ansprechende Inhalte zu erstellen und zu teilen, die deine Zielgruppe ansprechen und in mit deiner App bzw. deinem Unternehmen und deinen Angeboten verbinden.

  • Blog-Posts und Artikel: Erstelle informative, SEO-relevante Blog-Beiträge über die Funktionen und Vorteile deiner App, Anwendungsfälle und Ergebnisse, die durch die App erreicht werden können.
  • Social Media: Nutze soziale Netzwerke, um mit deiner Zielgruppe in Kontakt zu treten und deine App zu bewerben. Teile regelmäßig Updates, Tutorials und Nutzererfahrungen.
  • Video-Marketing: Produziere Videos, die die Nutzung deiner App erklären und ihre Vorteile demonstrieren. Dies kann in Form von Tutorials, Testimonials oder Werbespots geschehen.

Natürlich sollte deine Content-Strategie auf mehrere Monate, wenn nicht gar einem Jahr und länger ausgelegt sein. Du kannst die Ergebnisse aus dem KI & Microtest Vorgehen zu deiner Zielgruppe (Schritt 2) hervorragend als Basis dazu nehmen.

 

Mehr App-Videos ansehen

6. Pre-Launch Aktivitäten

Du hast deine App (oder einen ersten Teil davon) schon professionell planen und umsetzen lassen? Bereite deine Zielgruppe schon vor dem offiziellen Launch auf deine App vor. Dies kann durch Teaser-Kampagnen und Vorregistrierungen geschehen.

  • Landing Page: Erstelle eine ansprechende Landing Page, auf der sich Interessenten vorab registrieren können, um über den Launch informiert zu werden. Mehr dazu hier: Landingpage erstellen – Design & Landingpage Aufbau
  • Beta-Tests: Lade eine ausgewählte Gruppe von Nutzern über deine Social Media Kanäle oder App Ads Kampagnen ein, um die Beta-Version deiner App testen zu lassen und Feedback einzuholen. Dies hilft, letzte Verbesserungen vorzunehmen und erste Nutzerbewertungen zu sammeln.
  • Influencer und PR: Kooperiere mit Influencern und Journalisten, um im Vorfeld Aufmerksamkeit zu generieren und über die bevorstehende Veröffentlichung deiner App zu berichten.

7. Launch-Planung

Der Launch deiner App ist ein entscheidender Moment und ein Startschuss für die weitere App Werbung. Deine Launch-Strategie sollte gut koordiniert werden. Wenn du die Schritte zu deiner App Bewerbung bis hierhin erfolgreich gemeistert hast

  • Launch-Datum: Wähle ein strategisch günstiges Datum für den Launch, um maximale Aufmerksamkeit zu erzielen. Dies kann je nach Branche stark variieren. Ist ein Wochenende besser oder ein spezielles Event?
  • Launch-Event: Plane ein Online- oder Offline-Event, um den Launch zu feiern und zusätzliche PR zu generieren.
  • Monitoring: Überwache die ersten Tage nach dem Launch genau, um auf Feedback zu reagieren und eventuelle Probleme schnell zu beheben. Sei gefasst, dass durch die gesteigerten Zugriffe Bugs, also Fehler, natürlich schneller auffallen. Keine Panik – Bugs gehören nunmal dazu. Mit dem richtigen App Partner hast du Probleme oder Fehler in kurzer Zeit behoben.

 

8. App Funnel & App Marketing Optimierung

Du siehst: Ein erfolgreiches App Marketing erfordert sorgfältige Vorbereitung und eine durchdachte Strategie, um umfassend deine App vermarkten zu können. Durch eine gründliche Markt- und Zielgruppenanalyse, die Entwicklung einer klaren Positionierungsstrategie und den Einsatz von Microtests kannst du sicherstellen, dass deine App Marketingmaßnahmen effektiv und zielgerichtet sind und deine App erfolgreich machen. Eine gut geplante Content-Strategie und Pre-Launch Aktivitäten helfen, frühzeitig Aufmerksamkeit zu generieren und den Erfolg deiner App nachhaltig zu sichern. Indem du all diese Elemente rechtzeitig vorbereitest, legst du den Grundstein für eine erfolgreiche App Markteinführung und eine langfristige Nutzerbindung.

Genauso wichtig ist auch die weitere Optimierung von App Funnel und App Vermarktung. Denn nur durch kontinuierliche Anpassungen und Weiterentwicklung bleibt deine App relevant und wertvoll für deine App Zielgruppe.

Hierbei solltest du ebenfalls eine klare Strategie verfolgen und die einzelnen Schritte innerhalb deines App Funnel genau verstehen und vor allem messen können.

Mehr dazu erfährst du hier: Was ist ein Funnel? Wichtige Funnel Steps, Conversion Beispiele & Funnel KPIs

Jetzt App Marketing realistisch simulieren & planen

Es gibt ein KI Tool, das auch für dich als (zukünftigen) App-Anbieter die Gedanken deiner potenziellen Nutzer wiedergeben kann, bevor diese deine App herunterladen oder einen In-App-Kauf tätigen.

Mit diesem Tool kannst du eine glasklare Positionierung im Markt erreichen, wodurch dein Marketing und die Nutzergewinnung erheblich einfacher und profitabler werden.

Schau dir dazu gerne zunächst einmal den Ablauf und ein Demo Video des KI Tools an (kostenlos & unverbindlich): So kannst du deinen Funnel simulieren & realistisch für deine App planen.

Funnel Strategie: Progressive Funnels für Vertrieb & Marketing mit SystemKostenlose Funnel Simulation erhalten

 

Verwandte Blogbeiträge

Diese Themen beschäftigten uns und unsere Kunden kürzlich