Tel. 06151 / 39 10 793

Weblog von kleinboehl

Drupal-Tools in Eclipse

15.05.2013  • Marc Sven Kleinböhl

Eine gut eingerichtete IDE zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass einem darin alle Werkzeuge zur Verfügung stehen, die man während seiner täglichen Arbeit benötigt.
Eben wie eine gut sortierte Werkbank.

Aufgrund der sehr einfachen Möglichkeit in Eclipse sogenannte externe Run-Tools einzurichten, kann man die IDE auch um nützliche Tools erweitern, die einem bei der täglichen Arbeit mit Drupal helfen können.
In Kombination mit Drush und Shell-Scripts, stehen einem da ungeahnte Möglichkeiten offen.

So erhalten Sie Ihren eigenen Shop mit Drupal Commerce

25.11.2013  • Marc Sven Kleinböhl

Drupal ist sehr vielseitig und kann dank der großen Zahl an Erweiterungsmodulen für verschiedene Zwecke eingesetzt werden. Unter anderem natürlich auch für Online-Shops.

Hierzu bietet Drupal-Commerce, als Modul-Stack für die Erstellung von Online-Shops eine hervorragende Basis.

Drupal-Commerce ist eine mächtige Drupal-Erweiterung zum Erstellen von Shops, die zahlreiche Vorteile bietet. Deshalb soll Commerce anhand eines Beispieles für diesen Blog-Artikel schrittweise vorgestellt werden.

Qualitätssicherung in ERPAL

27.08.2013  • Marc Sven Kleinböhl

Softwareentwicklung ist längst keine überwiegende Hobbyisten-Sparte mehr. Denn in der Softwareentwicklung ist man heute mit immer härteren Herausforderungen konfrontiert. Beispielsweise steigen die technischen Anforderungen bezüglich und angesichts der Komplexität von Software. Das liegt hier schon an der Tatsache, dass der Verbraucher es aufgrund seiner Gewohnheiten von der Software fordert. Aber auch immer kürzer werdende Innovationszyklen, bedingt durch den Druck des Marktes, steigern die Herausforderungen in der Softwareentwicklung.

Ein Konzept zur Einführung von Produkten in ERPAL

05.07.2013  • Marc Sven Kleinböhl

Die Agentursoftware ERPAL wächst und gedeiht. Nicht zuletzt auch dank der regen Teilnahme der Drupal-Community, die mit Erfahrung und Tatenkraft half ERPAL zu einer ausgereiften und benutzerfreundlichen Software zu machen und uns auch weiterhin bei der Entwicklung von Funktionen unterstützt.
So auch in der Konzeption des künftigen ERPAL-Features „Produkte“, über das ich heute einige Worte verlieren möchte.
Einen besonderen Fokus lege ich dabei auf den aktuellen Stand unseres Konzeptes zur Einführung von Produkten in ERPAL.
Produkte sind nicht mit Projekten gleichzusetzen. Soviel gleich vorab.

Drupal Deployment

17.06.2013  • Marc Sven Kleinböhl

Deployment ist oft kein Zuckerschlecken. Denn ohne konkrete Strategien, endet es meist im Chaos und im schlimmsten Fall sogar in einer unauslieferbaren Software.

Nachschlage-Werke

Einige hilfreiche Blog-Artikel zum Thema haben wir auf brightsolutions.de bereits veröffentlicht. Nachfolgend zähle ich die Links zu diesen Artikeln daher noch einmal auf und gehe danach auf ein paar häufige Probleme und Fehler rund um das Deployment von Drupal-Software ein.

  • Beschreibt Drupal-Deployment (GIT, Continous Integration und Workflow-Prozesse.).

Remote Debugging für mobile Websites

14.03.2013  • Marc Sven Kleinböhl

Es ist nicht immer einfach, während der Entwicklung mobiler Websites, diese zu debuggen. Denn nicht selten bedient man sich dabei Emulatoren zum Testen der Website. Doch damit ergeben sich automatisch Defizite beim Debuggen. Zumindest dann, wenn man dafür keine Tricks auf Lager hat.

Marcs Resumé der Drupal Con 2012 in München (3)

11.09.2012  • Marc Sven Kleinböhl

Hier gehts zum Hauptartikel: Klick

Designing User-Interfaces

Eine der, für mich als Entwickler interessantesten Sessions auf der Drupal con war „The Design of everyday things“.
Die Session beschrieb anhand von Beispielen aus dem Alltag Design-Fauxpas an Benutzerschnittstellen.

Marcs Resumé der Drupal Con 2012 in München (2)

11.09.2012  • Marc Sven Kleinböhl

Hier gehts zum Hauptartikel: Klick

Drupal 8

Da ich mich sehr für die Entwicklung von Drupal 8 und dessen Symfony2 Kern interessiere, waren mir die zahlreichen Sessions auf der Drupal Con 2012 in München über Drupal 8 vor allem sehr willkommen. Denn ich hatte bisher wenig Zeit das D8 Projekt im Detail zu verfolgen.
Einige meiner brennendsten Fragen wurden hierbei sehr gut für mich beantwortet.

Marcs Resumé der Drupal Con 2012 in München (1)

11.09.2012  • Marc Sven Kleinböhl

Wir, das Drupal-Entwickler-Team der Bright Solutions GmbH, fuhren dieses Jahr gemeinsam zur Drupal Conference nach München, um uns dort mit anderen Drupalanern auszutauschen, unser Drupal-Wissen auf den neuesten Stand zu bringen und um dieses großartige Community-Event gemeinsam zu erleben.

Wie bei allen Veranstaltungen der Community sollten wir auch von dieser nicht enttäuscht werden. Ebenso spannende wie auch sehr interessante Sessions rund um Drupal durften wir erleben.
Ich persönlich lernte dort auch tolle Menschen als interessante Fachgesprächspartner kennen.

Marcs Resumé der Drupal Con 2012 in München (4)

11.09.2012  • Marc Sven Kleinböhl

Hier gehts zum Hauptartikel: Klick

Designing HTTP Interfaces and RESTful Web Services

Auch die Session von „dzuelke“ empfand ich als sehr interessant.
In dieser Sessions ging es, wie der Name schon sagt um das Designen von REST- und HTTP-Schnittstellen.

So finden Sie uns