Direkt zum Inhalt

Ein Drupal Workflow mit Continuous Integration: Upgrade auf Drupal 7

04.02.2012 - 19:14 von Gast

Wie schon in dem Artikel Ein Drupal Workflow mit Continuous Integration: Teil 1 beschrieben, nutzen wir für unseren Workflow ein eigen-entwickeltes Tool: Der Updatescript Prozessor. Er hilft beim Deployment dahingehend, das er es ermöglicht,
kurze Konfigurationsscripts zu schreiben, die dann auf dem Zielsystem einmalig ausgeführt werden.

In den letzten beiden Monaten haben wir unsere interne Infrastruktur und auch unseren Workflow an Drupal 7 angepasst, da wir ab jetzt neue Projekte nur noch mit D7 umsetzen wollen.
Dies ist ansich ein problemloser Prozess, da ausser der Codebasis im Workflow nichts geändert werden muss. Vor einigen Wochen gab es allerdings eine nette Neuigkeit:
Drush für Windows. Drush ist ja bekanntermassen ein sehr mächtiges Commandline Tool für Drupal, in das sich schon viele der Contribmodule integrieren, um ihre Funktionalitäten per Script ausführen zu lassen. Bisher war es aber immer schwierig bis unmöglich, Drush auf Windows auszuführen. Das hat sich jetzt signifikant verändert.
Bei dem Redesign des Updatescript Prozessors für Drupal 7 trafen wir also die Entscheidung, auf Drush setzen zu wollen. Aber es sollte weiterhin die komfortable Updatescript Konsole innerhalb der Webseite bestehen bleiben.
Im Endeffekt hat sich durch Drush die Funktionsweise des Updatescript Prozessors erheblich vereinfacht. Wir setzen jetzt vollkommen auf Drush Funktionen, um Einstellungen zu transferieren, Module an und abzuschalten, Caches zu leeren.
Der Updatescript Prozessor ist natürlich auch wiederum an Drush angebunden.

drush updatescripts


So kann man die Ausführung der Scripts auch über die Konsole triggern.

 

Ende Februar 2012 wird mein Kollege Christian Schramm den Updatescript Prozessor in seinem Vortrag Drupal Deployment 2.0 auf dem Drupalcamp in Essen vorstellen.

Registrieren Sie sich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden

Weitere Blogbeiträge