Tel. 06151 / 39 10 793

Drupal Apps - Eine Einführung - Teil 1

24.04.2012  • Lavong Soysavanh 1

Hallo liebe Drupalianer,

heute wollen wir uns mit dem Thema Drupal Apps befassen. Seit der Vorstellung haben sich viele Leute mit dem Thema beschäftigt. In der Community gab es viele hitzige Diskussionen darum, es fanden tolle Vorträge zu Thema statt und es gibt viele, die in dem Bereich aktiv sind oder aktiv werden wollen. Erstaunlicherweise sind aber Informationen diesbezüglich noch recht spärlich. Grund genug für uns darüber zu bloggen! Und was eignet sich dafür besser als das obligatorische Hello World. Doch zunächst, was sind Drupal Apps eigentlich?

Was sind Drupal Apps?

Die Problematik aus der der Drupal Apps Gedanke entstand, war das Fehlen einer benutzerfreundlichen Möglichkeiten seine Drupal Installation um Funktionalitäten zu erweitern. Gerade im Hinblick auf technisch nicht versierte Nutzer. Im mobilen Bereich ist das Konzept von einem App Store oder Market, also einem geschlossenen System in dem ein Benutzer auf einfache Art und Weise Apps finden und installieren kann, bereits Alltag. Die Idee etwas Vergleichbares für das Drupal System anbieten zu können haben sich einige aus der Community angenommen und einen Open App Standard Entwurf verfasst, der die technischen Grundlagen dafür herausgearbeitet hat. Demzufolge stellt man sich eine Drupal App als ein vorkonfiguriertes Paket aus Modulen, Features, Themes und Content vor, welche dem Benutzer eine bestimmte Funktionalität bietet. Beispielsweise eine tolle Hello-World-App.

Voraussetzungen

Bevor wir damit beginnen unsere erste App zu erstellen, benötigen wir eine Drupal 7 Installation. Falls noch keine vorhanden ist oder Interesse am Aufsetzen und Optimieren einer Drupal 7 Installation unter Linux besteht, dem sei unser Drupal 7 Survival Guide Blogeintrag nahe gelegt.

apps modul

Desweiteren brauchen wir das Apps Modul in deren Konfiguration das Häkchen für Enable Development Console gesetzt ist. Ist das Apps Modul aktiviert, findet sich im Administrationsmenü ein entsprechender Reiter. Unter jenem findet sich eine Auflistung aller Quellen aus denen Apps bezogen werden können, also eine Liste an angebundenen App Stores oder Marketplaces - wie auch immer man sie nennen mag. Zu Beginn vermutlich lediglich der Eintrag Development Apps unter denen wir unsere lokalen, in Entwicklung befindlichen Apps gelistet werden. Bringen wir dort doch unsere Hello World App hinein.

apps

Die Hello World App

Nun zu unserer Hello World App. In unserem simplen Fall, gehen wir wie beim Erstellen eines Moduls vor. Zuerst die module-Datei mit dem unserer Hello World Ausgabe:

hello_world_app.module

<?php
   
function hello_world_app_menu(){
     
$items = array();

     
$items['hello_world_app'] = array(
       
'title'            => t('Hello World App'),
       
'page callback'    => 'hello_world_app_output',
       
'access arguments' => array('access content'),
      );

      return
$items;
    }

   
/*
     * display hello world
     */
   
function hello_world_app_output() {
     
header('Content-type: text/plain; charset=UTF-8');
     
header('Content-Disposition: inline');
      return
'Hello Drupal App World!';
    }
?>

mit passendem Template:

page-hello_world_app.tpl.php

<?php
   
print $content;
?>

Dann die info-Datei in der wir zwei zusätzlich Angaben zur App machen. Einem Apps-Server und einem Apps-Manifest Eintrag:

hello_world_app.info

apps[server] = "development"
apps[manifests][] = "manifest.app"
name = Hello World App
description = "pretty simple hello world app"
package = hello world modules
core = "7.x"

Schließlich noch die manifest-Datei wie sie im Open App Standard beschrieben ist:

manifest.app

name = Hello World App
description = pretty simple hello world app
machine_name = hello_world_app
version = 0.42
downloadable = hello_world_app 0.42
author = Brightsolutions GmbH
author_url = http://www.brightsolutions.de
screenshots[] = hello_world_app_screenshot.png
logo = hello_world_app_logo.png

hello world app

Haben wir die Dateien angelegt und als Verzeichnis im modules Ordner abgelegt, sollte unter Development Apps unsere neue Hello World App erscheinen. Dort haben wir dann die Möglichkeit die App zu installieren. Nachdem wir das getan haben, müssten wir unsere App auch schon im Menü auf der Startseite sehen. Und wenn wir dort draufklicken sehen wir was? Genau.

hello world

Ausblick

Nun haben wir eine Hello World Drupal App erstellt. Im nächsten Teil zeigen wir Euch wie wir einen Drupal Apps Server aufsetzen. Stay tuned!

AnhangGröße
hello_world_app.zip1.62 KB

Also ich verstehe ehrlich gesagt nicht so ganz, in wie fern sich "Apps" jetzt von normalen Drupal-Modulen unterscheiden????

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Suchen


Newsletter

Melden Sie sich zu unserem kostenlosen Newsletter an. Wir informieren Sie regelmässig über unsere Leistungsangebote, Drupal Best-Practices, Mobile Apps, ERPAL Updates und Veranstaltungen.

Unsere Partner
comm-press comm-press
Drupal Spezialisten aus Hamburg
neosmart - Digital Media, Webdesign & Webentwicklung<br />
aus Darmstadt neosmart
Digital Media, Webdesign & Webentwicklung aus Darmstadt
trinomica - Software Solutions trinomica
Software Solutions
Sponsoring und Mitgliedschaften

Drupal Initiative Deutschland - Firmen-Mitglied

Wir sind Diamant Sponsors für das DrupalCamp Frankfurt 2014

So finden Sie uns