Tel. 06151 / 39 10 793

iOS

Start in's Mobile Business (App, Webapp, nativ?)

22.03.2014  • Thorsten Blank

Mobile Business ist ein junger Bereich, in dem noch nicht jeder Erfahrungen sammeln konnte. Man spricht von einer mobilen Revolution. Wir kaufen ein, während wir auf den Bus warten und strukturieren unseren Kalender auf dem Balkon. Unser Smartphone ist unser Finanz-, Ernährungs- und Fitness-Berater. Es informiert uns im vorbei laufen über Sonderangebote der Geschäfte und lässt die sofortige Recherche über die Produkte zu. Die Visionen für die Zukunft gehen nahezu in’s Unendliche.

Macoun 2013 - Rückblick und Meinungen

14.10.2013  • Thomas Sillmann

Am 05. und 06. Oktober fand auch dieses Jahr wieder die Macoun in Frankfurt am Main statt. Die iOS- und OS X-Entwicklerkonferenz bietet mit verschiedenen Sessions und einer eigens organisierten Party die Möglichkeit, viel Neues zu lernen und sich mit anderen Entwicklern auszutauschen. Zu dritt waren wir vor Ort und schildern hier unsere persönlichen Erfahrungen und Eindrücke. Eine Übersicht aller Sessions und deren Beschreibung findet sich unter http://www.macoun.de/programm.

Macoun 2012

05.11.2012  • Thomas Sillmann

Am 27. und 28.10.2012 fand in Frankfurt am Main zum fünften Mal die Macoun statt. Bei der Macoun handelt es sich um die größte iOS- und OS X-Entwicklerkonferenz im deutschsprachigen Raum. Über 450 Teilnehmer haben sich in diesem Jahr zur Konferenz angemeldet und wohnten den insgesamt 22 stattfindenden Sessions bei. Als Veranstaltungsort diente erneut das Haus der Jugend.

Jenkins für die iOS-Entwicklung IV: Provisioning Profiles

17.09.2012  • Sven Weidauer

Das Jenkins-Setup für die App-Entwicklung (Teil 1, Teil 2) funktioniert soweit ganz gut. Sobald sich aber die Provisioning-Profile ändern oder ein neues Projekt angelegt wird, muss sich aber jemand auf dem Server einloggen und die neuen Profile installieren. Zum Glück können wir diesen Punkt auch automatisieren.

Bildmanipulation mit dem GPUImage Framework

10.09.2012  • Thomas Sillmann

Apples iOS ist, was die Bearbeitung und Manipulation von Bildern betrifft, eigentlich sehr gut aufgestellt. Mit dem Core Image Framework und der sehr guten Unterstützung für OpenGL ES 2.0 bietet Apple den Entwicklern ordentliches Rüstzeug; sofern man sich mit OpenGL und den dazugehörigen Bibliotheken auskennt.

Daneben gibt es aber auch noch eine mächtige Alternative für die Bildmanipulation: Das GPUImage Framework.

Jenkins für die iOS-Entwicklung III: Copy/Paste-Detection

10.07.2012  • Sven Weidauer

Ein wichtiges Prinzip in der Software-Entwicklung ist DRY: Don't Repeat Yourself - Wiederhole keinen Code. Da aus Erfahrung trotzdem immer wieder Code per Copy/Paste einfach dupliziert wird, z.B. wenn es schnell gehen muss, ist ein Werkzeug, um dies automatisch zu erkennen, sehr nützlich.

Dies können wir mit dem "Duplicate Code Scanner Plug-in" in unseren Jenkins-Workflow einbinden. Dies kann zusammen mit den "Static Analysis Utilities", die dafür benötigt werden, über den Plugin Manager installiert werden.

Jenkins für die iOS-Entwicklung II

09.01.2012  • Sven Weidauer

Im letztem Eintrag haben wir Jenkins installiert und manuell ein Buildverfahren mit Shell-Scripts für ein Xcode-Projekt konfiguriert.

Inzwischen gibt es ein spezielles Jenkins-Plugin für Xcode, dass uns die ganze Konfiguration erleichtert. Das Plugin "Xcode" steht im Plugin-Manager unter "Build-Werkzeuge" zur Verfügung.

Lebenszyklus von Mobile Apps

08.11.2011  • Thorsten Blank

Meist steht Anfangs eine Idee, eine Vision einer App die zu einem Konzept geformt wird. Doch wie wird aus diesem Rohmaterial eine App und was passiert wenn diese App ihren Weg auf den Markt gefunden hat?

Eine App muss entwickelt werden. Dieser Prozess deckt jedoch nur einen Teilbereich ab, der aus einer App ein erfolgreiches Produkt macht. Folgende Bereiche gilt es zu bewerten und abzudecken:

Drupal für Android und iPhone / iPad Apps

22.03.2011  • Thorsten Blank

Stellen Sie sich vor, Sie könnten in JavaScript eine App für Android und iPhone schreiben, die für beide Zielsysteme gleichzeitig crosscompiled werden kann und die bestehende Nodes und Views einer Drupal-Seite direkt als Datenquelle verwendet.

Geht nich? Geht doch!

Game Center - Community für Mobile Player

08.12.2010  • Thorsten Blank 1

Seit iOS 4.1 können Besitzer eines iPod Touch, iPhone oder iPad das Apple Game Center nutzen. Aber was bedeutet das für den Entwickler, der dem Endnutzer dieses Feature für seine Apps zugänglich machen möchte?

Um Game Center in Ihre App zu integrieren, fügen sie das Game Kit Framework zu Ihrem Projekt hinzu, importieren Sie es in eine Ihrer Klassen und schreiben folgenden Code:

So finden Sie uns